Deutsche Minderheit in den 90er Jahren. Wir handelten lokal – dachten global

September 14, 2020 7:34 pm Veröffentlicht von

30 Jahre nach den großen sozioökonomischen Veränderungen wurden die ersten Strukturen der deutschen Minderheit gegründet. Aufgrund des Jubiläums beschloss das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit, zu den Gründern zurückzukehren und die nach den Herausforderungen und Erwartungen zu fragen, die sie auf dem Weg begegneten, während sie die Strukturen der deutschen Minderheit schufen.

Die Zeitzeugen wie
Friedrich Schikora,
Henryk Kroll und Christiane Polański werden den Teilnehmern über die Zeiten berichten.
Wir laden Sie am 14. Oktober 2020 um 18.00 Uhr zum Hotel Karolinka in Gogolin, Ul. Kasztanowa 30 47-320 Gogolin ein.

Poster herunterladen [PDF]

 

Das Treffen wird in polnischer Sprache stattfinden. Aufgrund der Epidemie ist die Anzahl der Plätze begrenzt.

Das Projekt wird durch das polnische Ministeriums für Inneres und Verwaltung und das Bundesministerium des Innern für Bau und Heimat der Bundesrepublik Deutschland finanziert

 

 

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Martyna Halek

Kommentare sind geschlossen.