Przedwojenny i powojenny Słupsk. Dzieje rodzin pochodzenia niemieckiego

Herr Detlef Rach erzählt in seinen Memoiren vom Schicksal seiner Vorfahren, die den gleichen Nachnamen trugen. Er erinnert sich an seine Verwandten, die Kriegszeit nach dem Einmarsch der sowjetischen Truppen in Stolp und die Teilung der Stadt in zwei Zonen, die polnische und die sowjetische. Er spricht über seine schwierige Schulzeit, sein Arbeitsleben und die vielen Verfolgungen im Zusammenhang mit seiner Herkunft. Im Jahr 1969 gründete er die deutsche Minderheit in Słupsk und wurde Vorsitzender des Stolper Bund der Bevölkerung Deutscher Herkunft.

Opis

Przedwojenny i powojenny Słupsk. Dzieje rodzin pochodzenia niemieckiego

Świadek Historii| Detlef Rach (4.10.1948) Słupsk

http://e-historie.pl/wp-content/uploads/2023/12/Detlef-Rach.mp3