Durchmarsch der russischen Truppen durch Ochotz

Frau Lucyna, eine Einwohnerin von Ochodz, spricht über die Zeit des Zweiten Weltkriegs, als russische Truppen durch ihr Dorf zogen. Sie spricht auch über ihre Schulzeit, das Erlernen der polnischen Sprache und die neue Nachkriegsrealität. Das religiöse Leben im Dorf, die Verfolgung, die lokalen Geister- und Spukgeschichten, der Brauch des Federpuschelns, Weihnachten, die Reisen ins Ausland, die Emigration.

Beschreibung

Durchmarsch der russischen Truppen durch Ochotz

Geschichte| Lycyna Wiesner (1939)

http://e-historie.pl/wp-content/uploads/2024/01/Wiesner-Lucyna.mp3